Seitenbereiche

Neues Projekt in bester Grazer Stadtlage

Erscheinungsdatum:

In bester Grazer Stadtlage heuer noch steuer- und förderoptimiert investieren!

Am Ring / Koßgasse

Unser neues Projekt Am Ring 5-7 / Koßgasse 25 sticht mit seiner hervorragenden Lage in Graz Waltendorf und dem herausragenden Preis-Leistungsverhältnis hervor. Noch rechtzeitig vor Jahresende haben Sie die Möglichkeit steuer- und förderoptimiert zu investieren.

Das Projekt soll unter teilweiser Inanspruchnahme von Fördermitteln des Landes Steiermark umgesetzt werden.

Die bestehenden Gebäude werden abgetragen. Im Rahmen der Assanierung sollen 50-60 modern ausgestattete Wohnungen und Tiefgaragenstellplätze (aus Basis der aktuellen Planungsstudien) entstehen .

Beste Grazer Stadtlage

Die Lage im Bezirk Waltendorf, an der Grenze zum Bezirk St. Leonhard und dem beliebten Herz-Jesu-Viertel erfreut sich perfekter Infrastruktur. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, Apotheke und Schulen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Die Technische Universität sowie die Inffeldgründe liegen in unmittelbarer Nähe. Auch die Karl-Franzens-Universität ist durch die sehr gute Anbindung von Straßenbahn und Bus einfach zu erreichen.

Nahegelegene Grünflächen und Gastronomie runden die hervorragende Lage der Liegenschaft zusätzlich ab.

Das Bauherrenmodell kurz erklärt

Beim klassischen Bauherrenmodell schließen sich mehrere Investoren/Bauherren zu einer Gesellschaft (KG-Modell) mit dem klaren Ziel zusammen, diese Immobilien zu sanieren und langfristig unter Inanspruchnahme von Fördermitteln zu vermieten. Die Beteiligung erfolgt in Form ideeller (prozentueller) Anteile am Gesamtprojekt. Finanziert wird das Projekt mit Eigenmitteln der Investoren und teils durch mit Annuitätenzuschüssen geförderte Bankdarlehen. Die Sanierungs- bzw. Herstellungskosten können dabei auf 15 Jahre (anstelle der sonst üblichen 67 Jahre) abgeschrieben werden.

Um die beschleunigte AfA (15 anstatt 67 Jahre) für die Herstellungskosten nutzen zu können, sieht das Einkommenssteuergesetz (vgl. § 28 Abs 3 EStG) vor, dass es sich entweder um bestimmte Erhaltungs- oder Denkmalschutzaufwendungen oder eben um Aufwendungen für Sanierungsmaßnahmen, für die eine Wohnhaussanierungsförderung vorliegt, handeln muss.

Im Fall unseres Projektes "Am Ring / Koßgasse" handelt es sich um eine Assanierung. Die kann dann vorliegen, wenn ein Gebäude nicht als Ganzes erhaltenswert ist und durch einen kompletten Neubau ersetzt wird, oder ein Neubauanteil von mehr als 50% möglich ist. Bei der Assanierung beträgt der nicht rückzahlbare Annuitätenzuschuss 15% zu Bankdarlehen (EUR 50.000,- je Wohnung) mit einer Laufzeit von 10 Jahren.

Mehr Informationen zur Liegenschaft "Am Ring / Koßgasse" finden Sie auf der Projektseite.

 

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen und für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Cookies

Zurück

Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Cookies oder andere Speicherverfahren, die von Drittanbietern verwendet werden, um Besuchern der Website personalisierte Werbung anzuzeigen. Diese Cookies und Speicherverfahren ermöglichen es, Besucher der Website über mehrere Websites hinweg zu erkennen.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Anfrage senden